Willkommen beim NABU Jena!

Wir setzen uns für Mensch und Natur ein!

Auf unseren Seiten können Sie einen kleinen Einblick in unsere Arbeit gewinnen. Wir würden uns freuen, Sie bei einer unserer Veranstaltungen begrüßen zu können.

Ihr NABU-Kreisverband Jena

Programm des NABU-KV Jena für 2019

JahresprogrammFlyerAlarm01.pdf
Adobe Acrobat Dokument 306.8 KB

Aktuelles

FLÄCHENVERBRAUCH UND BODENVERSIEGLUNG

26. Naturschutzwoche des KV NABU Jena e.V.

 

Zur diesjährigen Naturschutzwoche lädt der NABU Kreisverband Jena wieder zu fünf Vorträgen ein. Die Veranstaltungen zum Thema „FLÄCHENVERBRAUCH UND BODENVERSIEGLUNG – WAS MACHEN WIR MIT UNSERER HEIMAT?“ finden vom 21. bis 25. Januar 2019 am Campus der Universität, Hörsaal 4 statt. Die Vorträge beginnen täglich um 19.30 Uhr, sind wie immer kostenfrei und Gäste herzlich willkommen.

 

Böden sind lebenswichtig, besonders wenn es um die Produktion von Lebensmitteln oder die Aufnahme und Reinigung von Wasser geht. Böden speichern Kohlenstoff, filtern Schadstoffe aus der Luft und bilden die Grundlage für zahlreiche natürliche Lebensräume. Diese wichtigen Funktionen gehen durch Versiegelung, Bebauung oder Übernutzung verloren. Einen Einstieg in das Thema liefert am Montag, 21.01.2019 Prof. Dr. Beate Michalzik aus Jena. Sie erläutert den Wert des Bodens anhand seiner Entstehung und Regenerationsfähigkeit. In Deutschland werden täglich etwa 60 Hektar Fläche neu versiegelt, ein Großteil durch den Ausbau des Verkehrsnetzes. Einen aktuellen Einblick über Flächenverbrauch, Bodenversiegelung, Zersiedelung und Zerschneidung gibt uns Dr. Gotthard Meinel vom Leibniz-Institut für ökologische Raumforschung (Dresden) am Dienstag, 22.01.2019. Wie degradierte Flächen wieder freigestellt oder nutzbar gemacht werden können, zeigen die weiteren Vorträge. Am Mittwoch, 23.01.2019, berichtet Dr. Hartmut Sänger aus Crimmitschau über die Renaturierung einer vom Uranbergbau gezeichneten Landschaft im Ronneburger Land. Wie die Natur Flächen, die der Kiesgewinnung dienten, durch gezielte Renaturierung wieder vor unserer Haustür zurückerobert, stellt uns am folgenden Tag, 24.01.2019, Wolfgang Wienroth aus Rudolstadt mit eindrucksvollen Bildern vor. Die Naturschutzwoche endet traditionell mit einem Lichtbildvortrag. Am Freitag, 25.01.2019, wird Thomas Mölich das Wildkatzenprojekt des BUND mit Bildern von Thomas Stephan präsentieren. Dabei geht es um den Versuch, der scheuen Wildkatze mittels grüner Infrastruktur „Brücken“ durch vom Menschen zerschnittene Natur zu bieten. Der Vortrag verspricht spannendes Bildmaterial aus heimischen Waldgebieten wie Hohe Schrecke, Hainich und Thüringer Wald.

Veranstaltungen

Unsere Vortragsveranstaltungen beginnen um 19:30 Uhr und finden auch im Jahr 2019 wieder in wechselnden Räumen des Universitätscampus, Ernst-Abbe-Platz, statt. Bitte beachten Sie die Raumangaben bei den einzelnen Veranstaltungen! Wir freuen uns immer über Gäste!


 

 

 

26. Naturschutzwoche 2019

vom 21. bis 25. Januar 2019

„FLÄCHENVERBRAUCH UND BODENVERSIEGLUNG – WAS MACHEN WIR MIT UNSERER HEIMAT?“

Campus der Universität, Hörsaal 4

 

Mo., 21.01.2019, 19:30 Uhr

UNSER BODEN – EINE ENDLICHE RESSOURCE

Prof. Dr. Beate Michalzik Jena

 

Di., 22.01.2019, 19:30 Uhr

FLÄCHENVERBRAUCH, BODENVERSIEGLUNG, ZERSIEDLUNG UND ZER-SCHNEIDUNG – AKTUELLE BEFUNDE DES IÖR-MONITORING

Dr. Gotthard Meinel, Dresden

 

Mi., 23.01.2019, 19:30 Uhr

VOM URANBERGBAU ZURÜCK ZUR NATUR: LAND-SCHAFTSGESTALTUNG UND NATURSCHUTZ IM RONNEBURGER LAND

Dr. Hartmut Sänger, Crimmitschau

 

Do., 24.01.2019, 19:30 Uhr

NATURPARADIESE VOR UNSERER HAUSTÜR

Wolfgang Wienroth, Rudolstadt

 

Fr., 25.01.2019, 19:30 Uhr

BIOTOPVERBUNDE: DAS WILDKATZENPROJEKT

Thomas Mölich, Hörselberg-Hainich

 

 

 

Mi., 06.02.2019: NABU-Vortrag

VERSCHWUNDENE ORCHIDEEN UND NEUANKÖMM-LINGE IN JENA UND DEM SAALE-HOLZLAND-KREIS

Peter Rode, Stadtroda

Beginn 19:30 Uhr, Raum 308

 

Do., 07.02.2019: Fachgruppe Ornithologie

15 JAHRE WANDERFALKENVORKOMMEN IN JENA

Dr. Stefan Schippel, Jena

Beginn 19:30 Uhr, Raum 308

 

Do., 21.02.2019: Fachgruppe Ornithologie

BILDER AUS DEM WESTEN KANADAS

Prof. Dr. Volker Rudat, Jena

Beginn 19:30 Uhr, Raum 384

 

Naturschutz vor Ort

Faltblatt Naturschutz in Jena
Jena Folder klein.pdf
Adobe Acrobat Dokument 844.7 KB
Mitgliedsantrag NABU
NABU-Mitgliedsantrag.pdf
Adobe Acrobat Dokument 39.0 KB

Die Sielmanns Natur-Ranger sind jetzt unter ihrer neuen Homepage zu finden:

https://www.natur-ranger.de/jena

 

Fledermaus-Notruf:

in Jena http://www.verletzte-fledermaus-in-jena.de/

oder allgemein in Thüringen:http://fmthuer.de/fledermausnotruf-thueringen/

Machen Sie uns stark

Spenden an den NABU

Naturschutzjugend

Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene machen "action for nature"

NaturErlebnisHaus

Das NaturErlebnisHaus im Leutratal kann (auch als Gruppenunterkunft) über die NAJU gemietet werden.