Willkommen beim NABU Jena!

Wir setzen uns für Mensch und Natur ein!

Auf unseren Seiten können Sie einen kleinen Einblick in unsere Arbeit gewinnen. Wir würden uns freuen, Sie bei einer unserer Veranstaltungen begrüßen zu können.

Ihr NABU-Kreisverband Jena

Programm des NABU-KV Jena für 2018

Jahresprogramm2018.pdf
Adobe Acrobat Dokument 198.0 KB

Aktuelles

Zum Tod von Frau Dr. rer. nat. habil. Helga Dietrich (30.11.1940 - 30.06.2018)

 

 

Mit großer Betroffenheit und tiefer Verbundenheit erfuhren der Arbeitskreis Heimische Orchideen Thüringen e. V. (AHO) und der Naturschutzbund (NABU, Kreisverband Jena e. V.) vom Ableben der Jenaer Botanikerin und Naturschützerin, unserer Mitstreiterin, Frau HDoz. Dr. rer. nat. habil. Helga Dietrich.

 

Uns verbinden viele Jahre gemeinsamer Bemühungen für den Natur- und insbesondere den botanischen Artenschutz. Helga Dietrich  war 1991 Gründungsmitglied des AHO Thüringen, hatte sich aber schon in den 1970er Jahren in der damaligen „Fachgruppe zur Beobachtung und zum Schutz heimischer Orchideen“ in Jena und Umgebung sowie in der Fachgruppe „Tropische Orchideen“ (dem Vorläufer des heutigen „Orchideenstammtisch Jena“) mit großem Engagement um die Verbreitung der Kenntnisse über Orchideen und den Schutz der Arten in ihren Lebensräumen bemüht. Im „Verein blühendes Leutratal“ trat sie leidenschaftlich für den Rückbau der Autobahn im Leutratal und für eine Tunnellösung bei der notwendig gewordenen Erweiterung der Trasse ein. Große Unterstützung und fachlichen Rat gab sie, wenn es bei Eingriffsregelungen um den Erhalt oder die Ergänzung städtischen Grüns ging. Seit Jahren war sie im Baumschutzaktiv der Stadt engagiert. Von 1996 bis 2012 arbeitete sie mit großem Engagement im Landesnaturschutzbeirat der Obersten Naturschutzbehörde Thüringens mit. Bei vielen Vorträgen in unseren Vereinen, aber auch in Schulen, Volkshochschulen und Seniorenheimen nicht nur in Jena, bewies sie großes pädagogisches Geschick und konnte Interesse wecken, wenn sie über die heimische Flora oder die Pflanzenwelt der von ihr bereisten europäischen und außereuropäischen Länder berichtete. Ihre jährlichen Vorträge über den „Baum des Jahres“, die „Blume des Jahres“ oder die „Orchidee des Jahres“ werden Manchem in Erinnerung bleiben. In populärwissenschaftlichen Rundfunk- und Fernsehsendungen berichtete sie über Kräuter und deren Wirkungen wie auch über Giftpflanzen. Sie war Ehrenmitglied des AHO Thüringen und des Universitätsfotoklub UNIFOK. In Anerkennung ihrer umfassenden Verdienste wurde ihr 2012 das Bundesverdienstkreuz am Bande verliehen.

 

Als engagierte Hochschullehrerin wirkte sie von 1964 bis 2006 in Forschung und Lehre als Mitarbeiterin am Institut für Spezielle Botanik und als Kustos am Botanischen Garten der Friedrich-Schiller-Universität Jena. Zahlreiche Diplom- und Lehrerstudenten begleitete sie in der Ausbildung. Auch nach ihrer Verabschiedung in den Ruhestand hat sie noch Lehraufträge wahrgenommen, Vorlesungen über verschiedene Pflanzengruppen gehalten, Prüfungen abgenommen und Examensarbeiten betreut.

 

Eine Vielzahl von Publikationen stammt aus ihrer Feder. Hervorzuheben sind ihre Beiträge in den Büchern über „Die Orchideen Deutschlands“ oder über „Thüringens Orchideen“. Die öffentliche Präsentation und das Erscheinen von “JENA, Lexikon zur Stadtgeschichte“, in dem sie zahlreiche Texte verfasst hatte, konnte sie nun nicht mehr erleben. Für manche Pläne, die sie noch gemeinsam mit Freunden und Bekannten hatte, wird nun ihr Wissen und fachlicher Rat fehlen.

 

Lange wird uns Helga Dietrich in Erinnerung bleiben.

 

(Der Text wurde von Dr. Wolfgang Heinrich zusammen mit dem AHO und mit Unterstützung des NABU-Kreisverband verfasst.)

 

Wir haben unsere Datenschutzrichtlinien entsprechend der Datenschutz-Grundverordnung angepasst (s. Unsere Datenschutzrichtlinien)

Mitmachaktion "Insektensommer"

 

Alle Naturfreunde können mitmachen: wieder vom 3. bis zum 12. August Insekten zählen und melden!

Aktionsseite www.insektensommer.de

Veranstaltungen

Unsere Vortragsveranstaltungen beginnen um 19:30 Uhr und finden im Jahr 2018 in wechselnden Räumen des Universitätscampus, Ernst-Abbe-Platz, statt. Bitte beachten Sie die Raumangaben bei den einzelnen Veranstaltungen! Wir freuen uns immer über Gäste!

 

 

Mi., 05.09.2018: NABU-Vortrag

HEIMISCHE GIFTPFLANZEN

Dr. Bernd Liebermann, Jena

Beginn 19:30 Uhr, Raum 308

 

Do., 06.09.2018: Fachgruppe Ornithologie

ABENDEXKURSION NACH HAINSPITZ

Treffpunkt 17:00 Uhr am Parkplatz Hainspitzer See

 

Do., 20.09.2018: Fachgruppe Ornithologie

URLAUBS- UND WEITERE VOGELBEOBACHTUNGEN

Beginn 19:30 Uhr, Raum 308

 

Achtung! Geänderter Termin!

Sa., 15.09.2018:

BIOTOPPFLEGEEINSATZ IM LEUTRATAL

gemeinsam mit den Sielmanns Natur-Rangern

Wenn möglich Rechen mitbringen!

Treffpunkt 09:00 Uhr Dorfplatz Leutra

 

Naturschutz vor Ort

Faltblatt Naturschutz in Jena
Jena Folder klein.pdf
Adobe Acrobat Dokument 844.7 KB
Mitgliedsantrag NABU
NABU-Mitgliedsantrag.pdf
Adobe Acrobat Dokument 39.0 KB

Die Sielmanns Natur-Ranger sind jetzt unter ihrer neuen Homepage zu finden:

https://www.natur-ranger.de/jena

 

Fledermaus-Notruf:

in Jena http://www.verletzte-fledermaus-in-jena.de/

oder allgemein in Thüringen:http://fmthuer.de/fledermausnotruf-thueringen/

Machen Sie uns stark

Spenden an den NABU

Naturschutzjugend

Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene machen "action for nature"

NaturErlebnisHaus

Das NaturErlebnisHaus im Leutratal kann (auch als Gruppenunterkunft) über die NAJU gemietet werden.