Orchideenführungen im Leutratal

Vorerst keine Öffentlichen Orchideenführungen im Leutratal

Auf Grund der aktuellen Corona-Situation und der bestehenden Regelungen müssen wir leider unsere Führungen vorerst bis einschließlich Sonntag, 16. Mai 2021, absagen. Wir bedauern das sehr, hoffen aber auf Ihr Verständnis.

 

Die Führungen werden samstags, sonntags und an Feiertagen jeweils um 10 Uhr und um 14 Uhr an der Informationstafel am Dorfplatz in Leutra beginnen. Sie dauern ca. 2 Stunden bei einer Wegstrecke von ca. 3 km. Wir empfehlen festes Schuhwerk.

 

Für Führungen (Gruppen, Familien etc.) an anderen Tagen nehmen Sie bitte Kontakt mit uns unter post1@nabu-jena.de auf.

 

An dieser Stelle sind weiterführende Informationen zu den Orchideen im Leutratal zu finden, unter anderem einen wöchentlich aktualisierten Report mit den gerade blühenden Orchideen (vergl. auch die bisherigen Blühtagebücher von 2015 bis 2020 unten auf dieser Seite).

 

Matthias Müller

(Verantwortlich für die Organisation der Führungen)

Aktueller Report zur Orchideenblüte im Leutratal

 Bild der Woche:

 

Die ersten Purpurknabenkräuter haben zu blühen begonnen.

 

Entschuldigung, aber ich habe gerade aus Versehen alle bisherigen Eintragungen (bis 21.04.2021) gelöscht! Ich werde versuchen, die wesentlichen Informationen in Kurzform zu rekonstruieren. Beim nächsten Mal passe ich besser auf!

 

Letzter Eintrag:

7./8. Mai 2021:

Das Wetter war in den letzten Tagen - und auch heute noch - nicht gerade einladend, aber ich bin gerade zwischen zwei Regenschauern im Leutratal gewesen. Obwohl Tagestemperaturen unter 10 °C an der Sonnenseite (!) die eher wärmeliebenden Orchideen nicht gerade herauslocken, haben die ersten Knabenkräuter zu blühen begonnen: Hybrid-Knabenkraut (Orchis x hybrida), Helmknabenkraut (Orchis militaris) und Purpurknabenkraut (Orchis purpurea), viele weitere Pflanzen sind bereit aufzublühen. Und da das Wetter am Wochenende deutlich wärmer werden soll und auch wenigstens ein bisschen Regen fällt, sollten sie dann hoffentlich auch aufblühen. Ein Besuch im Leutratal ist ohnehin schön, mit blühenden Orchideen aber noch mehr!

Ich habe sie noch nicht gesehen, aber ich bin informiert worden (Vielen Dank an Dr. Jochen Eislöffel!), dass die ersten Korallenwurz (Corallorhiza trifida) erschienen sind, aber es war erst eine Blüte geöffnet.

Für Standorte außerhalb des Leutratales: In diesem Jahr scheint es besonders viele Blasses Knabenkraut zu geben, auch die Spinnenragwurz blüht reichlich, und die Fliegenragwurz (Ophrys insectifera) hat zu blühen begonnen. Das Stattliche Knabenkraut (Orchis mascula) zeigt den Blütenstand, ist aber noch nicht aufgeblüht.

 

 

Ab hier geht es chronologisch weiter:

Zusammenfassung bis 21. April 2021:

Bereits im späten Herbst waren viele "Winterrosetten" von Knabenkräutern und Bocksriemenzungen erschienen, die auch dank einer dicken Schneedecke die unerwartete und heftige Kälteperiode ganz gut überstanden haben. Insgesamt verzögert sich aber die Entwicklung wegen der immer noch kalten Witterung deutlich. Während im vergangenen Jahr sowohl die Spinnenragwurz (Ophrys sphegodes) als auch das Blasse Knabenkraut (Orchis pallens) im Gleistal schon am 10. April in voller Blüte standen, mussten wir in diesem Jahr deutlich länger warten. Erst am 20. April hatten sich an einigen wenigen Pflanzen der Spinnenragwurz eine einzelne Blüte geöffnet. Das Blasse Knabenkraut war noch weiter zurück.

 

25. April 2021:

Im Jenaer Forst, in der Nähe des Schott-Platzes, zeigen die ersten Pflanzen des Blassen Knabenkraut (Orchis pallens), dass sie bereit sind aufzublühen. Bei den meisten sind die Blütenstände aber noch gut eingehüllt. Wenn es in den nächsten Tagen wärmer werden sollte, vor allem in der Nacht, und vielleicht auch ein bisschen Regen fällt, dann sollten sie, wie andere Orchideen auch, bald richtig schön aufblühen.

 

28. April 2021:

Inzwischen blühen an "meiner" Stelle auf dem Forst immer mehr Pflanzen des Blassen Knabenkraut (Orchis pallens) auf, und bei immer mehr Pflanzen zeigen sich die Blütenstände. Es scheint in diesem Jahr auch ein gutes Jahr zu werden, denn es gibt meinem Empfinden nach mehr Pflanzen als im vergangenen Jahr, und sie kommen auch auf den benachbarten Flächen vor.

 

1. Mai 2021:

Heute war ich mal ausnahmsweise zum 1. Mai nicht im Leutratal unterwegs, die Führungen dürfen ja (noch) nicht stattfinden, und mit den Orchideen ist es auch noch nicht so ganz weit her. Aber ich war im Tautenburger Forst und im Gleistal und habe mich dort umgeschaut. Das Blasse Knabenkraut blüht wunderbar, und mir kommt es so vor, als seien es sogar noch mehr blühende Pflanzen als im vergangenen Jahr. Auf den jetzigen Streuobstwiesen, die früher mal Weinberge waren, lassen sich die ersten knospigen Blütenstände des Purpurknabenkraut (Orchis purpurea) an einigen (sehr) wenigen Pflanzen sehen. Das wird noch ein paar Tage dauern, bis die aufblühen, aber vielleicht hilft ja der Regen ein bisschen nach. Auf alle Fälle werde ich gleich am Anfang der Woche ins Leutratal gehen und nachschauen, was es da Neues gibt.

 

7. Mai 2021:

Das Wetter war in den letzten Tagen - und auch heute noch - nicht gerade einladend, aber ich bin gerade zwischen zwei Regenschauern im Leutratal gewesen. Obwohl Tagestemperaturen unter 10 °C an der Sonnenseite (!) die eher wärmeliebenden Orchideen nicht gerade herauslocken, haben die ersten Knabenkräuter zu blühen begonnen: Hybrid-Knabenkraut (Orchis x hybrida), Helmknabenkraut (Orchis militaris) und Purpurknabenkraut (Orchis purpurea), viele weitere Pflanzen sind bereit aufzublühen. Und da das Wetter am Wochenende deutlich wärmer werden soll und auch wenigstens ein bisschen Regen fällt, sollten sie dann hoffentlich auch aufblühen. Ein Besuch im Leutratal ist ohnehin schön, mit blühenden Orchideen aber noch mehr!

Ich habe sie noch nicht gesehen, aber ich bin informiert worden (Vielen Dank an Dr. Jochen Eislöffel!), dass die ersten Korallenwurz (Corallorhiza trifida) erschienen sind, aber es war erst eine Blüte geöffnet.

Für Standorte außerhalb des Leutratales: In diesem Jahr scheint es besonders viele Blasses Knabenkraut zu geben, auch die Spinnenragwurz blüht reichlich, und die Fliegenragwurz (Ophrys insectifera) hat zu blühen begonnen. Das Stattliche Knabenkraut (Orchis mascula) zeigt den Blütenstand, ist aber noch nicht aufgeblüht.

Liste der im Leutratal vorkommenden Orchideenarten
ListeOrchideenartenLeutratal.pdf
Adobe Acrobat Dokument 175.2 KB
Blühbeginn der Orchideen im Leutratal
OrchideenLeutratalBlühbeginn.pdf
Adobe Acrobat Dokument 123.2 KB
Wöchentlich aktualisierter Report zur Orchideenblüte 2020
Blühtagebuch2020.pdf
Adobe Acrobat Dokument 212.0 KB
Reports zur Orchideenblüte im Leutratal 2015 - 2019
BlühtagebücherLeutratal2015-2019.pdf
Adobe Acrobat Dokument 3.7 MB

Machen Sie uns stark

Spenden an den NABU

Naturschutzjugend

Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene machen "action for nature"

NaturErlebnisHaus

Das NaturErlebnisHaus im Leutratal kann (auch als Gruppenunterkunft) über die NAJU gebucht werden.